Lares Input: Gender- und alltagsgerechtes Planen und Bauen. Von Frauen über Gender zu Diversity und wieder zurück?

Mit dem neuen Weiterbildungsformat „Lares input“ möchten wir Wissen multiplizieren und vertiefen, damit: Genderaspekte verstärkt von Anfang an und auf allen Massstabsebenen in Planungs- und Bauprozesse integriert werden; das breite Spektrum von Nutzerinnen- und Nutzerbedürfnissen respektiert und selbstverständlich in Planungen und Projekte integriert wird; die gesellschaftliche Nachhaltigkeit als gleichwertiger Aspekt neben der ökonomischen und der ökologischen Nachhaltigkeit gewährleistet ist.

Donnerstag, 24. November 2016, ab 17:30 Uhr

Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich

Den Flyer der Veranstaltung können Sie hier  als PDF herunterladen.

Anmeldung bis Freitag 18. November 2016:   info(at)lares.ch

 

 

Publikation zur Geschichte der P,A,F. - Spendenaufruf

Nachdem die ersten Ergebnisse der historischen Aufarbeitung der P, A, F. an einem Regionalgruppentreffen des Netzwerks frau+sia im Juni präsentiert und mit den teilnehmenden Frauen diskutiert werden konnten, wenden sich die Projektleiterinnen mit diesem Aufruf an Interessierte. Um alle gewonnenen Erkenntnisse aufzuschreiben und das Produkt am Ende auch drucken und publizieren zu können, sind sie auf weitere finanzielle Mittel angewiesen.

Im Anhang ist ein Anschreiben der beiden Institutionen (gender_archland an der Leibniz Universität Hannover, Netzwerk frau+sia des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins) sowie ein Exposee über geleistete und geplante Arbeiten mit der Bitte, wenn Sie daran interessiert sind, dass die geplante Publikation entstehen kann, eine Spende auf das angegebene Konto beim SIA zu überweisen. Die Beträge werden auf ein gesondertes Projektkonto eingezahlt und nur für Zwecke im Zusammenhang mit dem Abschluss der genannten Publikation verwendet.

Die Projektleiterinnen würden sich freuen, wenn Sie mit dazu beitragen, dass ein wertvolles Stück professioneller Frauengeschichte geschrieben und der Nachwelt auf diese Weise überliefert und erhalten werden kann.

Besten Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

 P,A,F. Publikationsprojekt Exposee 

 Anschreiben ehemalige P,A,F Mitglieder 

 

 

NEUstadt-lap 2016

NEUstadt-lab transformiert die Schützenmatt-Parkplatzanlage in einen kollektiven und partizipativen Kunst- und Kulturraum und öffnet ein Feld, um niederschwellig mit performativen Interventionen und Aktionen den öffentlichen Raum zu erforschen. NEUstadt-lab ist eine temporäre Versuchsanordnung, die die Schützenmatte – seit Jahrzehnten fast ausschliesslich als Parkplatz an zentraler Lage, umnutzt.

NEUstadt-lab bietet Freiraum für unkonventionelle, spontane Geschichten wie Marktstände, lebendige Spielflächen, Performances, künstlerische Interventionen, Urban Gardening Aktionen, Tauschbörsen, Manifestationen und vieles mehr.

02. August bis 25. September 2016

Schützenmatt Bern

2016.neustadt-lab.ch

Kontakt:

  info(at)neustadt-lab.ch

NEUstadt-lab BUERO:

Öffnungszeiten 10-20h

 

Neue SIA Norm 112/2 Nachhaltiges Bauen - Tiefbau und Infrastrukturen

Veranstaltungstipp: Erfolgskontrolle nachhaltiges Bauen

Nachhaltige Investitionen und energieeffiziente Bauten: was zeigt die Praxis?

Diesem Thema geht das novatlantis Bauforum Zürich am 25. August 2016 nach.

ETH Zürich, Zentrum, 13:00 - 17:30 Uhr

Weitere Informationen siehe

www.novatlantis.ch/events/bauforum-zuerich-2016/

Veranstaltungstipp: FEZ Special: Stadtspaziergang im Gebiet des Albisriederplatzes

Mittwoch, 20. September 2016, 17.15 - 19.00 Uhr

Wie erkennen wir eine qualitativ hochwertige Gestaltung und nachhaltige Nutzung des städtischen Aussenraums? Was sind die Erfolgsfaktoren?

Führung durch Mitglieder der Fachgruppe Nachhaltigkeit und Raum.

Treffpunkt: Comedy-Haus, Albisriederstrasse 16, 8003 Zürich

Weitere Informationen siehe

www.forumenergie.ch/anlaesse/energie-special/

An der Hochschule Luzern, Technik & Bauen ist ein CAS für soziale Nachhaltigkeit in der Architektur ausgeschrieben.

Den Flyer können Sie  Leitet Herunterladen der Datei einals PDF herunterladen.

weitere Infos finden Sie unter:

www.hslu.ch/de-ch/technik-architektur/weiterbildung/bau/cas-beduerfnisgerechtes-planen-und-bauen/

 

 

 

 

 

 

 

 

.