Nächste Events

28
2
créatrices.ch zusammen mit Urban Equipe, Netzwerk Frau und SIA und Lares,
Feministisch-urbanistische Aktion 2.0
Dialog
ZAZ Bellerive, Zentrum Architektur Zürich; Höschgasse 3, 8008 Zürich
19:00 - 21:30 h
04
3
Lares Vorstandssitzung / Réunion comité directeur
18:30 h
21
3
frau+sia / ABAP Bern
Mittagstisch frau+sia Bern & ABAP
Restaurant "Vierte Wand", Nägeligasse 1a, Bern
12:00 h
22
4
frau+sia / ABAP Bern
Mittagstisch frau+sia Bern & ABAP
Restaurant "Vierte Wand", Nägeligasse 1a, Bern
12:00 h

News & Publikationen

SIA inForm, Frau und SIA, Lares
Lehrgang «Gendersensibles Planen und Bauen»

SIA inForm, die Weiterbildungsinstitution für Erwachsene Berufstätige des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins, das Netzwerk Frau und SIA zusammen mit dem Verein Lares und das Kompetenzzentrum sowie die Denkwerkstatt für Genderfragen und Diversität des SIA freuen sich ausserordentlich, den Lehrgang «Gendersensibles Planen und Bauen» vom 25. Januar 2024 bis 31. Oktober 20024 anbieten zu können und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Zielgruppe sind Planende aus Büros, Verwaltungen und Behörden, Forschende sowie weitere Akteur:innen aus der Bau- und Planungswelt.

Strukturen und Habitus in Architektur und Planung sind nach wie vor männlich geprägt. Dies hat Konsequenzen für unsere gestaltete Umwelt. Gender Perspektiven sind darauf ausgerichtet, einseitige Orientierung aufzuheben und verschiedenen Ansprüchen und Bedarfslagen gerecht zu werden.

Der neue Lehrgang im Weiterbildungsprogramm des SIA gibt vor diesem Hintergrund Einblick in Theorie(n) und Konzepte des Gender Planning und Gender Building. Dabei werden Themen wie: Gender Mainstreaming, Gender Shift, New Work, Gender Kompass, Gender Kriterien etc. behandelt.

Diese werden in 5 Modulen vermittelt und anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht. In Workshops lernen die Teilnehmenden, das erworbene Wissen anzuwenden und zu vertiefen. Am Schluss werden die verschiedenen Bausteine zusammengeführt und Anforderungen an Politik, Praxis und Ausbildung formuliert und diskutiert.

Uns freut besonders, dass unter den Referentinnen eine Vielzahl von Lares (Fach)Frauen mitwirken:

  • Doris Königer, Dipl. Arch ETH/ SIA, Lares Fachexpertin, Mitglied Netzwerk Frau und SIA
  • Olympia Georgoudaki, Architektin SIA, Lares Vorstandsmitglied & Fachexpertin, Vorstandsmitglied Netzwerk Frau und SIA RG Zürich
  • Barbara Zibell, Prof. Dr. sc. techn. Dipl.-Ing. Stadt- und Regionalplanung, Lares Fachexpertin, Mitglied SIA, Netzwerk Frau und SIA RG Zürich
  • Martina Dvoraček, dipl. Geographin, Fachstelle Mobilität, Stadtentwicklung Aarau
  • Elke Schimmel, Dipl. Ing. Raumplanung, Mag. Kultur- und Sozialanthropologie, Beraterin bei Mobycon, Co-Präsidentin Lares
  • Brigitte Kuss, dipl. Architektin SIA, Spezialistin «Weiterbauen» und Entwickeln von nachhaltigen Räumen
  • Sevim Hoffmann-Yildiz, dipl.-Ing. Architektin TU, Lares Vorstandsmitglied
  • Stephanie Tuggener, MSc Geographie, Co-Präsidentin von Lares
  • Christina Schumacher, Soziologin lic.phil. Architektur- und Planungssoziologin (Lehre, Forschung Praxis)

Weitere Information und Detailprogramm: https://lehrgang-gendersensibles-planen-und-bauen.events.sia.ch/

Anmeldung zum gesamten Lehrgang bis 31.12.2023 unter Anmeldung.

Als besonderes Angebot zum Jahreswechsel gewährt SIA inForm allen, die sich für den Lehrgang «Gendersensibles Planen und Bauen» anmelden, die Möglichkeit kostenlos einen weiteren Mitarbeitenden zum gesamten Lehrgang oder für einzelne Module mitzubringen. Bitte melden Sie sich und ihre Begleitperson zusammen an. Diese Option besteht für Anmeldungen bis zum 3.1.2024.

6.12.2023
Weiterlesen >
Lares Input 2023
Eine Reise nach Wien / Un voyage à Vienne

Der Verein Lares feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum, aus diesem Anlass wurde eine Exkursion nach Wien für seine Mitglieder organisiert. Da die Teilnehmendenzahl begrenzt war, möchten wir euch gerne im Rahmen des diesjährigen Lares inputs an den Erlebnissen und Geschehnissen teilhaben lassen. Diese Veranstaltung bietet eine entspannte Gelegenheit, die letzten 10 Jahre des Vereins und insbesondere die Exkursion nach Wien Revue passieren zu lassen. Mittels Fotos von der Exkursion und Geschichten von den Organisatorinnen und Teilnehmenden wollen wir euch auf die Reise mitnehmen.

Input zur Exursion nach Wien zu

• Gender Planning in Wien allgemein

• Sonnenwendviertel

• Seestadt Aspern

• Partizipation

• Gemeinsame Diskussion

Apéro und Austausch im Anschluss.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 

L'association Lares fête cette année son dixième anniversaire, et à cette occasion, une excursion à Vienne a été organisée pour ses membres. Le nombre de participants étant limité, nous aimerions vous faire partager les expériences et les événements dans le cadre du Lares input de cette année. Cet événement est une occasion décontractée de passer en revue les dix dernières années de l'association, et en particulier l'excursion à Vienne. Au moyen de photos de l'excursion et d'histoires racontées par les organisatrices et les participantes, nous voulons vous faire voyager.

Input sur l'excursion à Vienne sur

• Gender Planning à Vienne en général

• Sonnenwendviertel

• Seestadt Aspern

• Participation

• Discussion commune

Apéro et échange à la suite.

6.11.2023
Weiterlesen >
Rétrospective
Lares input romande 2023

Cher·x·es membres Lares, Cher·x·es ami·e·s de Lares

Nous avons le plaisir de vous convier à la deuxième soirée LARES INPUT qui se déroulera le 16 novembre à 18h à la Datcha à Lausanne. 

Le but principal de cette soirée est d’établir des échanges avecles profesionnel·les qui travaillent au quotidien sur les espaces publics, le bâti et le territoire. En plus d’une présentation sommaire de projets récents de notre association, nous avons invité deux membres de l’association milanaise« Sex and the City APS » pour une conférence qui sera suivie d’un débat. Les échanges se poursuivront ensuite autour d'un verre.

Nos deux invitées, Florencia Andreola et Azzurra Muzzonigro présenteront leur démarche de recherche ayant abouti à la publication du"Milan Gender Atlas" commandé en 2021 par le Milano Urban Center. Ce travail, unique en son genre en Europe, vise à déconstruire l'espace urbain contemporain de Milan à travers une perspective d'observation spécifique aux besoins des femmes, et des minorités sexuelles et de genre. Le résultat est un outil théorique et pratique pour la planification d'environnements inclusifs et attentifs à la multiplicité des besoins des sujets et des corps qui habitent l'espace urbain.

 La présentation de nos invitées sera donnée en anglais avectraduction simultanée sur place en français. A distance, il sera possible desuivre l’INPUT sur https://www.lares.ch/fr/verein/events  

Au plaisir de se rencontrer très bientôt,n'hésitez pas à diffuser dans vos réseaux!

Pour le comité romand et l'organisation du Lares input,

Nicoletta Caputo, Elsa Cauderay, Mannick Eigenheer, Valentina Grimaldi et Gabriela Marcovecchio

23.10.2023
Weiterlesen >
auf einen Blick
in zahlen